Letztes Heimspiel der Saison

»Man spürt schon Enttäuschung in der Mannschaft, nachdem wir die ganze Saison dominiert und jetzt zweimal verloren haben. Das ist normal. Aber wir wollen eine erfolgreiche Saison trotzdem anstandsvoll zu Ende bringen und auch das letzte Heimspiel gewinnen «, hebt Pointers-Coach Dejan Kostic nach den zwei jüngsten Niederlagen das positiv Geleistete als Motivationshilfe hervor.

VfB Gießen Pointers – ACT Kassel

(So.,18 Uhr, Theodor-Litt-Halle)

Immerhin gelang es seinen Pointers, alle bisherigen elf Heimspiele zu gewinnen, sodass es nun darum geht, die Runde in Gießen ungeschlagen zu beenden. »Wir sind eine junge Mannschaft, die einen Reifungsprozess durchmacht. Als ich vor zehn Jahren neu zum VfB gekommen bin, haben wir auch drei Jahre für den ersten Aufstieg gebraucht «, freut sich der Trainer trotz der Rückschläge über die Entwicklung des Teams. Denn der VfB hat immerhin im Jahr des Neuaufbaus den zweiten Abschlussplatz schon sicher, der im Falle eines Verzichts einer Konkurrenzmannschaft durchaus zum Nachrücken oder mindestens zur Teilnahme an Relegationsspielen berechtigen könnte. Und auch gegen Kassel speziell gibt es einen Motivationsgrund, denn der damalige Außenseiter hatte den Pointers in der Hinrunde eine Niederlage zugefügt.

  • roth-energie
  • volksbank-mittelhessen
  • buechner-barella
  • cornus-bosch-steuerberater
  • lahn-city-car
  • pelikan-apotheken
  • printline
  • sport-point
  • aem-prosound-light
  • auto-haeuser-pohlheim
  • chris-kettner-fotodesign
  • fischer-logistik
  • gutburgerlich
  • kuechenstudio-michel
  • licher
  • lichthaus-rohrbach
  • pot
  • sk-die-fachpraxis
  • toprak-hessler
  • velten-geruestbau