Pointers empfangen den Fünftplatzierten

VfB Gießen Pointers – MTV Kronberg (So, 18 Uhr)

Der Tabellenführer hat Anfang der Woche wieder den Trainingsbetrieb aufgenommen. „Wir wollen alles tun, um schnell in den Spielrhythmus zu kommen“, betont Coach Dejan Kostic. Neben täglichen Einheiten stand daher ein Test gegen den MTV 1846 Gießen auf dem Programm. Personell muss Kostic weiterhin auf Tobias Gansel verletzungsbedingt verzichten, dafür ist Jeremy Burright wieder fit.

Den Gegner aus Kronberg zählt Gießens Übungsleiter zum Kreis der stärksten Teams der Liga. „Die haben einen erfahrenen Trainer, der seit Jahren seine Philosophie dort erkennen lässt. Sie werden es uns nicht leicht machen.“ Aufgrund großer Rotation und der gezielten Einbindung junger Akteure, schätzt Kostic den Kontrahenten in der Rückrunde noch einen Tick stärker ein.

Das letzte Duell im Oktober gewannen die Pointers mit 84:71. Erfolgreichster Werfer war damals Kronbergs Rainer-Martin Szewcyk. Er ist derzeit der Topscorer der Liga und hat die meisten Dreier versenkt.

  • roth-energie
  • volksbank-mittelhessen
  • buechner-barella
  • cornus-bosch-steuerberater
  • lahn-city-car
  • pelikan-apotheken
  • printline
  • sport-point
  • aem-prosound-light
  • auto-haeuser-pohlheim
  • chris-kettner-fotodesign
  • fischer-logistik
  • gutburgerlich
  • kuechenstudio-michel
  • licher
  • lichthaus-rohrbach
  • pot
  • sk-die-fachpraxis
  • toprak-hessler
  • velten-geruestbau