Schwere Auswärtsaufgabe zum Jahresabschluss

GIESSEN - (edm). Auf die VfB Giessen Pointers wartet mit dem Auswärtsmatch bei Makkabi Frankfurt am Samstagabend ein Topspiel zum Jahresabschluss. Der Ligaprimus wird vor der Winterpause noch einmal mächtig gefordert.

Mit Makkabi Frankfurt bekommen es die Lahnstädter mit dem aktuellen Dritten des Klassements zu tun, der in der Tabelle nur zwei Punkte hinter dem Spitzenreiter liegt. Doch den Mittelhessen ist nicht angst und bange, sondern sie blicken der Herausforderung positiv entgegen, wie Trainer Dejan Kostic bekräftigt: „Wir freuen uns darauf, nochmal so ein Topspiel vor Weihnachten zu haben. Aber Makkabi ist eine harte Nuss, die nur schwer zu knacken sein wird.“ Hinzu kommt das freundschaftliche Verhältnis zwischen Kostic und dem Frankfurter Headcoach Pedja Glisic, das bereits im Hinspiel ein besonderes Gespür im taktischen Bereich erforderte. Hier wählte der Gießener Übungsleiter im September die bessere Strategie, die seiner Truppe letztlich zum deutlichen 73:55-Erfolg verhalf. Diesmal wird Kostic aber mehrere personelle Ausfälle kompensieren müssen. So fehlen dem VfB mit Tobias Gansel, Jeremy Burright und Zeljko Pavlovic gleich drei wichtige Akteure.

  • roth-energie
  • volksbank-mittelhessen
  • buechner-barella
  • cornus-bosch-steuerberater
  • lahn-city-car
  • pelikan-apotheken
  • printline
  • sport-point
  • aem-prosound-light
  • akropolis-restaurant
  • auto-haeuser-pohlheim
  • chris-kettner-fotodesign
  • fischer-logistik
  • gude
  • gutburgerlich
  • kuechenstudio-michel
  • lichthaus-rohrbach
  • noble-cars
  • sk-die-fachpraxis
  • velten-geruestbau