VfB erwartet starken Verfolger

VfB Gießen Pointers – SC Bergstraße (So. 18 Uhr, Theodor-Litt-Halle)

Am Sonntag steht mit der Begegnung VfB Giessen Pointers gegen den SC Bergstraße ein weiteres Spitzenspiel auf dem Spielplan der Basketball Regionalliga Südwest/Nord.

Erst zwei Niederlagen (gegen Lich II und gegen Makkabi Frankfurt) haben die Südhessen auf dem Konto, womit sie einer der Topverfolger der Giessen Pointers sind. Grundlage für diese Bilanz ist vor allem die starke Defense des SC, die eine der besten der gesamten Liga ist. Für die Punkte sind derweil überwiegend die Großen zuständig: Der 2,06-Meter-Brecher Tilman Isensee kommt auf durchschnittlich 24,3 Punkte pro Spiel, und Moritz Benzing, Bruder des Nationalspielers Robin, steht ihm mit seinen 2,03 Meter Körpergröße und 22 Zählern je Begegnung nicht wirklich nach. Für Gefährlichkeit von außen sorgt Guard Yann Gröhlich, der ebenfalls robuste Athletik mitbringt. „Die haben eine richtig gute Starting Five und sind von allen Positionen treffsicher“, sagt Pointers-Trainer Dejan Kostic, der außerdem auf einen alten Bekannten trifft: Als Kostic im letzten Jahr Pro-B-Coach beim TV Langen war, war André Hartmann sein Co-Trainer. Und jetzt stehen sie sich als die Trainer von Gießen und Bergstraße als Rivalen gegenüber. „Wir verstehen uns gut, und er kennt unsere Konzepte, obwohl wir noch nie gegeneinander gespielt haben“, so Kostic: „Ich erwarte gegen eine tolle Mannschaft ein gutes Spiel, und ich hoffe, dass bis dahin alle wieder gesund sind und wir zuhause gewinnen.“

  • roth-energie
  • volksbank-mittelhessen
  • buechner-barella
  • cornus-bosch-steuerberater
  • lahn-city-car
  • pelikan-apotheken
  • printline
  • sport-point
  • aem-prosound-light
  • auto-haeuser-pohlheim
  • chris-kettner-fotodesign
  • fischer-logistik
  • gutburgerlich
  • kuechenstudio-michel
  • licher
  • lichthaus-rohrbach
  • pot
  • sk-die-fachpraxis
  • toprak-hessler
  • velten-geruestbau