Pointers schlagen Horchheim

BBC Horchheim – VfB Gießen Pointers 78:82 (48:41)

Alles andere als rosig startete der Absteiger in das erste Match der neuen Runde. Bereits nach wenigen Minuten erhielt der neue Center Malte Herwig sein fünftes Foul, in einer Partie, die durchgehen von zahlreichen Unterbrechungen gekennzeichnet war. „Dadurch kam überhaupt kein Spielfluss zustande und wir haben so erst gar nicht zurechtgefunden“, sagte Pointers-Coach Dejan Kostic. Seine Jungs taten sich dadurch vor allem in der Defense sehr schwer und lagen zwischenzeitlich sogar mit 13 Punkten in Rückstand. Auch zur Pause führte Horchheim noch 48:41.

Doch die Lahnstädter ließen nicht locker, kämpften sich im dritten Viertel wieder heran und gingen anschließend mit sechs Punkten in Führung. Diese gaben die Gäste nicht mehr aus den Händen und gewannen letztlich mit 82:78. „Ich bin sehr stolz auf meine Jungs. Es war heute nicht einfach zurückzukommen. Das Spiel war sehr robust und wir mussten sehr viel investieren“, freute sich Kostic über den erfolgreichen Auftakt. Ein besonderes Lob richtete er an seine beiden Youngsters Tim Kraushaar und Paul Schneider sowie an Routinier Zeljko Pavlovic, der mit seiner Präsenz auf dem Platz viel zum Sieg beitrug.

Gießen: Kragulji 4, Schäfer 7, Kraushaar 12, Herwig 2, Pavlovic 19, Henke 11, Schneider 18, O’Brian 9

  • roth-energie
  • volksbank-mittelhessen
  • buechner-barella
  • cornus-bosch-steuerberater
  • lahn-city-car
  • pelikan-apotheken
  • printline
  • sport-point
  • aem-prosound-light
  • auto-haeuser-pohlheim
  • chris-kettner-fotodesign
  • fischer-logistik
  • gutburgerlich
  • kuechenstudio-michel
  • licher
  • lichthaus-rohrbach
  • pot
  • sk-die-fachpraxis
  • toprak-hessler
  • velten-geruestbau