Saisonvorschau 2016/2017

Am dritten Septemberwochenende starten die Giessen Pointers in die neue Saison der Regionalliga Südwest/Nord. Nach dem hervorragenden zweiten Tabellenplatz in der vergangenen Saison hat sich die Mannschaft von Coach Dejan Kostic für die Spielzeit 2016/17 einiges vorgenommen. Nicht weniger als der Aufstieg in die 1. Regionalliga ist das erklärte Ziel. Und die Vorrausetzungen dafür sind durchaus gegeben.

So ist das Team um Kapitän David Henke fast komplett zusammen geblieben. Lediglich Center Malte Herwig, der für ein Studienjahr nach Frankreich geht, und Jeremy Burright, der wohl sein Glück in Italien sucht, gehören nicht mehr zum aktuellen Kader. Dafür haben sich die Pointers mit dem erfahrenen Zweitligaspieler Daniel „Locke“ Dörr, der die letzten fünf Jahre für die Licher Bären auflief, auf der Centerposition adäquat verstärkt. Zudem kehrt Oliver Biallas als weiterer Centerspieler nach einem einjährigen Abstecher beim Gruppenligisten TV Langgöns zum Team zurück. Zu den Rückkehrern gehören auch die beiden Guards Alex Göttker, der wegen eines Auslandsstudiums ein Jahr pausiert hatte, und Henry Volkert, der in der letzten Saison für den EVL Baskets Limburg auf Korbjagd ging.

Neu im Team sind die beiden Youngsters Lucas Mayer und Kevin Hoxhallari, die in der abgelaufenen Saison mit der VfB U18 Mannschaft Deutscher Vizemeister wurden. Als weiterer Nachwuchsspieler hat sich Victor Ziring vom MTV Gießen kommend den Pointers angeschlossen. Mit den bewährten Kräften Christoph Kenntemich, David Henke, Mario Kragulj, Paul Schneider, Sven Schäfer, Tim Kraushaar, Tobias Gansel und Routinier Zeljko Pavlovic haben die Giessen Pointers für die kommende Saison eine schlagkräftige Truppe zusammen.

Doch bevor am 18. September zum Saisonauftakt der TV Langen II seine Visitenkarte in Gießen abgibt, findet vom 2. bis 4. September der mittlerweile 9. Pointers Cup in der heimischen Theodor-Litt- Sporthalle statt. Mit dem MTV Herzöge Wolfenbüttel (ProB Nord), MTV Kronberg (2. Regio Südwest/Nord), ASC Theresianum Mainz (1. Regio Südwest) und Science City Jena II (1. Regio Südost) haben vier spielstarke Mannschaften ihr Kommen zugesagt. Für die Giessen Pointers und ihre Fans wieder eine gute Gelegenheit, den Stand der Saisonvorbereitung zu überprüfen.

  • roth-energie
  • volksbank-mittelhessen
  • buechner-barella
  • cornus-bosch-steuerberater
  • lahn-city-car
  • pelikan-apotheken
  • printline
  • sport-point
  • aem-prosound-light
  • akropolis-restaurant
  • auto-haeuser-pohlheim
  • chris-kettner-fotodesign
  • fischer-logistik
  • gude
  • gutburgerlich
  • kuechenstudio-michel
  • lichthaus-rohrbach
  • noble-cars
  • sk-die-fachpraxis
  • velten-geruestbau